Webdesign beauftragen bei zwanzig12 - wie läuft das eigentlich ab?

Webdesign beauftragen bei zwanzig12 - wie läuft das eigentlich ab und vor allem was kostet es? Das fragen sich wahrscheinlich viele potentielle Interessenten.

Die interessanteste Frage ist sicherlich die Frage nach dem Preis. Wieviel kostet eine Website? Darauf gibt es bei uns keine allgemeingültige Antwort, da zu viele Faktoren eine Rolle spielen und kein Produkt "von der Stange" geliefert wird. Jeder Auftrag ist in Funktions- und Inhaltsumfang anders.

Der Ablauf, wenn Sie sich für eine Website interessieren, ist aber grundsätzlich immer der gleiche:

  1. Sie stellen eine Anfrage und beschreiben Umfang und grundlegende Funktionen, die Sie gerne hätten. Dafür brauchen Sie keine Fachkenntnisse und Sie brauchen keine Angst zu haben, wenn Sie von Webdesign nichts verstehen. Das sollen Sie auch nicht, denn dafür suchen Sie ja jemanden! ;-)
  2. Aus Ihren Angaben erstelle ich Ihnen ein Festpreis-Angebot. Wenn Sie grünes Licht geben, geht es weiter mit Punkt 3.
  3. Ich erstelle einen sogenannten "Prototypen", meist den Entwurf der Startseite Ihrer Website und einer Unterseite. Dafür brauche ich wahrscheinlich Ihre Mithilfe in Form von Zuarbeiten, wie Texten, Bildern, Logos, Videos, etc.
  4. Haben wir den Prototypen soweit, dass er Ihnen gefällt, wird die Seite von mir entwickelt. Dazu gehören Design und Entwicklung der Funktionen. Wenn es gewünscht ist, kommt ein sogenanntes Content Management System zum Einsatz mit dem Sie später einfach und komfortabel die Inhalte Ihrer Seite selbst bearbeiten können.

Irgendwann ist die Seite dann fertig. Den Zeitpunkt bestimmen Sie, indem Sie mir sagen, dass Sie zufrieden sind und die Seite "online" gehen kann. Das heißt sie wird freigeschaltet und ist im Internet verfügbar.